| 09:00 Uhr

Langer Stau nach Unfall auf A100: Auto kracht in Leitplanke

Ein Warndreieck mit dem Schriftzug „Unfall“. Foto: Patrick Seeger/Archiv
Ein Warndreieck mit dem Schriftzug „Unfall“. Foto: Patrick Seeger/Archiv FOTO: Patrick Seeger
Berlin. Mitten im morgendlichen Berufsverkehr hat ein Unfall auf der Berliner Stadtautobahn A100 einen langen Stau verursacht. „Auslöser ist ein Auto, das Höhe Jakob-Kaiser-Platz in die Leitplanke gekracht ist“, sagte ein Polizeisprecher. Richtung Neukölln bräuchten Autofahrer nun viel Geduld. Die Polizei sperrte am frühen Freitagmorgen mehrere Zufahrten auf die A100. Auch auf den umliegenden Straßen stockte nach dem Unfall der Verkehr. dpa