| 11:16 Uhr

Land will Schienennahverkehr bis 2022 ausbauen

Bahngleise. Foto: Arno Burgi/Archiv
Bahngleise. Foto: Arno Burgi/Archiv FOTO: Arno Burgi
Potsdam. Brandenburg will den Schienennahverkehr im Land bis 2022 mit neuen Linien und mehr Zügen ausbauen. „Wir werden das Angebot an vielen Stellen im Netz ausweiten“, sagte Verkehrsministerin Kathrin Schneider (SPD) am Dienstag in Potsdam. Anlass war die Vorstellung des Entwurfs der Landesregierung für den neuen Landesnahverkehrsplan. Bis 2022 sollen mit rund 34 Millionen Zugkilometern etwa acht Prozent mehr Leistung im Regionalverkehr bestellt werden. Profitieren würden vor allem Strecken von und nach Berlin sowie im Umfeld der Hauptstadt. Zugleich versprach Schneider, dass das Angebot nirgendwo im Land reduziert werde. dpa