| 11:06 Uhr

Land will 36 Millionen Euro in Bahn-Infrastruktur stecken

Kathrin Schneider (SPD) und Joachim Trettin. Foto: Bernd Settnik/Archiv
Kathrin Schneider (SPD) und Joachim Trettin. Foto: Bernd Settnik/Archiv FOTO: Bernd Settnik
Potsdam. Das Land Brandenburg will dieses Jahr rund 36 Millionen Euro in die Bahn-Infrastruktur investieren. Ein Schwerpunkt sei dabei die Prignitz, sagte Verkehrsministerin Kathrin Schneider (SPD) am Montag in Potsdam. 26 Millionen Euro sind bereits im laufenden Haushalt vorgesehen, weitere 10 Millionen Euro sollen über den geplanten Nachtragshaushalt fließen. Zu den 80 Projekten gehört unter anderem der zusätzliche Bahnhaltepunkt „Am Bürgerpark“ im Norden von Kyritz (Landkreis Ostprignitz-Ruppin) sowie die Sanierung von Bahnhöfen oder Brücken. Großes Thema ist Schneider zufolge auch die Barrierefreiheit. Teils werden zudem Bushaltestellen verbessert. dpa