| 14:20 Uhr

Land sorgt sich um Pflege von Alten

Potsdam. In Brandenburg wird nach Angaben des Sozialministeriums die Zahl der Pflegebedürftigen bis 2040 um 70 000 auf rund 173 000 steigen. „Darauf müssen wir uns jetzt einstellen“, sagte Sozialministern Diana Golze (Linke) am Sonntag. dpa

Die Brandenburger Pflegeoffensive habe begonnen, Maßnahmen anzustoßen. In den Kommunen müssten zudem Wohnquartiere entstehen, die auf die besonderen Bedürfnisse von immer mehr Senioren eingestellt seien. Von altersgerechten Quartieren profitierten am Ende alle Generationen, sagte Golze.

Das Ministerium hat jetzt die neue Broschüre „Zeit im Quartier - Gemeinsame Lebensqualität vor Ort gestalten“ herausgegeben. Sie gibt nach den Angaben anhand von Projektbeispielen Hinweise, die sich aus dem demografischen Wandel ergeben. Es gehe unter anderem um die Bereiche Wohnen, Mobilität und Versorgung.

Derzeit leben 640 000 über 65-Jährige in Brandenburg, 2040 werden es über 802 000 sein.

Ministerium