| 11:05 Uhr

Ladendetektive mit Messer angegriffen

Das Blaulicht eines Streifenwagens leuchtet. Foto: Stefan Puchner/Archiv
Das Blaulicht eines Streifenwagens leuchtet. Foto: Stefan Puchner/Archiv FOTO: Stefan Puchner
Berlin. Mit einem Messer sind zwei Ladendetektive in Berlin-Charlottenburg angegriffen worden. Die Beiden hatten einen Mann beobachtet, der Schnaps aus einem Geschäft in der Kantstraße klauen wollte, wie die Polizei mitteilte. Der 28-Jährige soll am Freitagvormittag bereits zwei Flaschen in seiner Jacke verstaut haben. Als er gerade mit einem Messer das Sicherheitsetikett einer dritten Flasche entfernte, sprachen ihn die Detektive an. dpa

Der mutmaßliche Dieb soll daraufhin versucht haben, die beiden Männer mit dem Messer zu treffen. Beide konnten den Stichen jedoch ausweichen. Den Angaben zufolge gelang es einem der Sicherheitskräfte schließlich, dem mutmaßlichen Angreifer das Messer aus der Hand zu schlagen, sein Kollege konnte ihn zu Boden bringen. Alarmierte Polizisten nahmen den 28-Jährigen fest. Die Ladendetektive blieben unverletzt.

Pressemeldung der Polizei