| 14:33 Uhr

Kurier mit Geldkassette am A10-Center ausgeraubt

Das Logo des A10 Einkaufs- und Freizeitcenters in Wildau. Foto: Robert Schlesinger/Archiv
Das Logo des A10 Einkaufs- und Freizeitcenters in Wildau. Foto: Robert Schlesinger/Archiv FOTO: Robert Schlesinger
Wildau. Drei unbekannte Männer haben einen Kurier mit Geldkassette vor einem Einkaufszentrum in Wildau (Dahme-Spreewald) ausgeraubt. Sie bedrohten den Mann am Dienstagvormittag beim Verlassen eines Geschäfts des A10-Centers auf einem Parkplatz mit einem pistolenähnlichen Gegenstand und stießen ihn zu Boden, wie die Polizei mitteilte. Die Männer flüchteten mit der Kassette in einem Auto mit Berliner Kennzeichen. dpa

Die Beamten richteten eine Ermittlungsgruppe der Kriminalpolizei ein, um nach den Tätern zu fahnden. Es wurde auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt. Die Ermittlungen laufen noch, wie es weiter hieß.

Es ist nicht das erste Mal, dass das Einkaufszentrum Ziel von Dieben ist. Derzeit läuft am Landgericht Cottbus ein Prozess gegen zwei Männer, die mit Komplizen in der Nacht zum 13. Mai in zwei Geschäfte eingebrochen sein sollen. Das Spektakuläre an dem Fall war, dass sie bei der Flucht vor der Polizei mit ihrem Fluchtwagen in einer Tür des Einkaufszentrums stecken blieben.