| 13:17 Uhr

Kreilach wechselt von Union Berlin nach Salt Lake City

Unions Damir Kreilach. Foto: Soeren Stache/Archiv
Unions Damir Kreilach. Foto: Soeren Stache/Archiv FOTO: Soeren Stache
Berlin. Damir Kreilach verlässt den Fußball-Zweitligisten 1. FC Union Berlin und wechselt in die amerikanische Major League Soccer (MLS). Die Köpenicker haben den noch bis Juni 2019 datierten Vertrag mit dem 28-jährigen Mittelfeldspieler auf dessen Wunsch vorzeitig aufgelöst, wie der Verein am Mittwoch mitteilte. Kreilach werde am kommenden Samstag beim Spiel gegen Fortuna Düsseldorf offiziell verabschiedet. Über die Höhe der Ablösesumme haben beide Vereine Stillschweigen vereinbart. dpa

„Ich habe in meinen bisher zehn Profijahren für zwei Vereine gespielt, Rijeka und Union. Jetzt hat sich die Chance geboten, einen Traum wahr werden zu lassen und mit meiner Familie nach Amerika zu gehen“, erklärte der gebürtige Kroate.

„Ich glaube, es gibt niemanden bei Union, den Damirs Abschied nicht bewegt. Es war nie unser Plan, ihn jetzt abzugeben und wir haben uns diese Entscheidung nicht leichtgemacht“, erklärte Helmut Schulte, Leiter der Lizenzspielerabteilung.

Kreilach war im Sommer 2013 von seinem Heimatverein HNK Rijeka zum 1. FC Union gewechselt. Von Juli 2014 bis Oktober 2015 war er Mannschafts-Kapitän, in 157 Pflichtspieleinsätzen gelangen ihm 33 Tore.

Vereins-Mitteilung