| 09:41 Uhr

Konzert für Hospize mit Eva Mattes und Christoph Herbst

Berlin. Die Schauspielerin Eva Mattes (62) und Grimme-Preisträger Christoph Maria Herbst (51) setzen sich mit einem ungewöhnlichen Konzert für die Hospizbewegung ein. Bei der Veranstaltung am Samstagabend (19.30 Uhr) in der Marienkirche in Berlin-Mitte lesen die beiden bewegende Geschichten von todkranken Menschen. Rund 50 Musiker aus Klassik, Rock und Pop spielen dazu Lieder, die eine besondere Bedeutung für diese Menschen hatten. Bei freiem Eintritt wird in dem Konzert um Spenden für den Aufbau eines Hospizzentrums der Ricam Hospiz Stiftung gebeten. dpa

Die Geschichten des Abends hat der Künstler Stefan Weiller zusammengetragen. Unter dem Titel „Die Welt steht still“ hat er in mehr als 60 Hospizen bundesweit Menschen kurz vor ihrem Tod nach den Liedern ihres Lebens befragt. Als Interpreten werden am Samstag, dem Vorabend des Totensonntags, unter anderem das Marien Vokalensemble und die Mädchenband ASON erwartet.

Homepage zum Projekt Letzte Lieder und Geschichten

Zur Ricam Hospiz Stiftung

Link zur Anmeldung