| 16:59 Uhr

Klaas startet Berliner Late-Night-Show am 12. März

Klaas Heufer-Umlauf. Foto: Rolf Vennenbernd/Archiv
Klaas Heufer-Umlauf. Foto: Rolf Vennenbernd/Archiv FOTO: Rolf Vennenbernd
Berlin. Klaas Heufer-Umlauf geht Mitte März mit seiner neuen Late-Night-Show auf Sendung. Das Multitalent, bei ProSieben in der Vergangenheit meist an der Seite von Joko Winterscheidt in Shows wie „Circus HalliGalli“ zu sehen, bekommt bei seinem Leib-und-Magen-Sender am späten Montagabend nun Zeit für seine Sendung „Late Night Berlin“. Premiere ist am 12. März um 23.00 Uhr. dpa

Heufer-Umlauf (34) kommentiert dann Themen aus Popkultur, Politik, Musik, Sport, Gesellschaft und Medien, wie ProSieben am Montag in Unterföhring bei München mitteilte, „ganz subjektiv“. Die neue Late-Night-Show wird in Berlin produziert und soll wöchentlich zu sehen sein. Zu ihr gehören nach Angaben des Senders auch Musik-Acts. Außerdem ist eine Studio-Band mit von der Partie.

„Das Genre Late Night gehört zu den Königsdisziplinen im TV“, so ProSieben-Chef Daniel Rosemann. „Dazu braucht man einen Moderator mit Persönlichkeit, Erfahrung, Witz, Mut, vielen Ideen und einer besonderen Mission. All das vereint Klaas Heufer-Umlauf auf sich.“ ProSieben zitiert den neuen Late-Night-Gastgeber dazu so: „Jetzt haben wir den Salat.“