| 14:07 Uhr

Kinder nach Wohnungsbrand bei Berlin im Krankenhaus

Ein Rettungswagen fährt durch die Innenstadt. Foto: Jens Büttner/Archiv
Ein Rettungswagen fährt durch die Innenstadt. Foto: Jens Büttner/Archiv FOTO: Jens Büttner
Rüdnitz. Zwei Kinder und ein Erwachsener sind nach einem Wohnungsbrand bei Berlin mit Verdacht auf Rauchvergiftung in ein Krankenhaus gebracht worden. Warum das Feuer am Donnerstagabend in der Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses in Rüdnitz (Barnim) ausbrach, blieb zunächst unklar, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Alle Bewohner konnten das Haus verlassen. Die Wohnung ist vorerst nicht mehr bewohnbar. Die Flammen beschädigten laut Polizei zwei Balkone, eine Terrassen-Holzkonstruktion und die Außenfassade des Gebäudes. dpa