| 13:50 Uhr

Jugendmeisterschaften für Hotel- und Restaurantnachwuchs

Nachwuchsköche arbeiten in der Küche. Foto: Jens Büttner/Archiv
Nachwuchsköche arbeiten in der Küche. Foto: Jens Büttner/Archiv FOTO: Jens Büttner
Berlin. Die „38. Jugendmeisterschaften in den gastgewerblichen Ausbildungsberufen“ des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbands (Dehoga) sind am Samstag in Berlin-Charlottenburg gestartet. Deutschlands beste angehende Köche, Hotel- und Restaurantfachleute sollten im Ludwig-Erhard-Haus der IHK Berlin ihr Können unter Beweis stellen. 48 Teilnehmer aus 16 Landesverbänden des Dehoga sammeln Punkte in theoretischen Disziplinen wie Warenerkennung bei Geräten, Früchten oder Gewürzen. dpa

Für das Festessen am Sonntagabend steht der Nachwuchs selbst in der Küche und übernimmt auch die Bewirtung der Gäste. „Aus einem vorgegebenen Warenkorb muss jeder Koch ein Menü für zehn Personen zubereiten, das von den Restaurant- und Hotelfachleuten serviert wird. Dabei werden auch die Verkaufsgespräche von der Jury bewertet“, sagte Dehoga-Sprecherin Stefanie Heckel am Samstag.

Die Wettbewerbsteilnehmer hatten sich zuvor bundesweit in Landeswettkämpfen qualifiziert. Drei Kandidaten aus jedem Landesverband bilden eine Mannschaft. Die Deutschen Jugendmeister sollen am Montag mit Medaillen und Urkunden geehrt werden.

Wettbewerb bei Dehoga