| 11:46 Uhr

In Stralsund geborene Künstlerin gewinnt Kurzfilm-Preis

Berlin/Stralsund. Die in Stralsund geborene Juliane Ebner ist mit dem Deutschen Kurzfilmpreis geehrt worden. Ebner, die jetzt in Berlin wohnt, erhielt die Auszeichnung am Donnerstagabend in Köln für ihren Film „Landstrich“ in der Kategorie Experimentalfilm, wie die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, Monika Grütters, mitteilte. In dem Film geht Ebner auf Spurensuche in ihrer Familiengeschichte. Der Kurzfilm entwerfe ein detailliertes Familienpanorama im Brennpunkt deutscher Geschichte, der jegliche Betroffenheit ausklammere und die Schicksale dennoch messerscharf und mit tiefem Gefühl beschreibe, begründete die Jury ihre Wahl. Insgesamt wurden sechs Filmteams ausgezeichnet. Neben der Kategorie Experimentalfilm wurden Preise in mehreren Spielfim-Kategorien sowie in den Kategorien Animationsfilm und Dokumentarfilm vergeben. dpa