| 09:02 Uhr

Illegaler Müll auf Straßen: Mehr als 50 000 Meldungen

Sperrmüll liegt am Straßenrand in Berlin. Foto: Monika Skolimowska/Archiv
Sperrmüll liegt am Straßenrand in Berlin. Foto: Monika Skolimowska/Archiv FOTO: Monika Skolimowska
Berlin. Bürger und Ordnungsamt-Mitarbeiter in Berlin melden illegal abgelagerten Sperrmüll zunehmend über das Internet. Im vergangenen Jahr seien aus elf Bezirken 57 341 Meldungen über Sperrmüll-Ablagerungen beim Portal Ordnungsamt-Online eingegangen, teilte die Innenverwaltung auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mit. Die Zahl liegt damit deutlich über früheren Werten. 2016 waren aus acht Bezirken rund 27 000 Meldungen gekommen. Der sprunghafte Anstieg ist damit zumindest teilweise durch einen Anstieg der Zahl von Bezirken begründet, in denen diese Online-Meldungen möglich waren. Die Beseitigung illegalen Mülls kostete das Land laut Stadtreinigung BSR zuletzt im Schnitt vier Millionen Euro pro Jahr. dpa