| 18:19 Uhr

IAG will Niki weiterhin kaufen

Vueling Logo. Foto: Angelika Warmuth/Archiv
Vueling Logo. Foto: Angelika Warmuth/Archiv FOTO: Angelika Warmuth
Berlin. Der britische Luftfahrtkonzern IAG hält trotz des juristischen Tauziehens um die Niki-Insolvenz am Kauf der Air-Berlin-Tochter fest. Die Konzerntochter Vueling sei weiter an der Fluggesellschaft interessiert und arbeite mit allen Beteiligten daran, den Kauf voranzutreiben, teilte IAG am Montag mit. Für den österreichischen Ferienflieger Niki war im Dezember in Berlin die Insolvenz beantragt worden. Das Landgericht Berlin entschied jedoch am Montag, dass dafür die österreichische Justiz zuständig ist. Legt Niki nicht innerhalb eines Monats Beschwerde ein, könnte das Insolvenzverfahren in Deutschland hinfällig sein. dpa