| 16:31 Uhr

Humboldt Forum: Ausstellung soll zum Mitmachen einladen

Die Kolossalfigur des Antinous steht im Schlüterhof des Humboldt Forums. Foto: Wolfgang Kumm/Archiv
Die Kolossalfigur des Antinous steht im Schlüterhof des Humboldt Forums. Foto: Wolfgang Kumm/Archiv FOTO: Wolfgang Kumm
Berlin. Die Ausstellung des Landes Berlin im künftigen Humboldt Forum soll sich von klassischen Museumspräsentationen unterscheiden und zum Mitmachen einladen. Das kündigte Chefkurator Paul Spies am Montag im Kulturausschuss des Abgeordnetenhauses an. „Es wird eine sehr partizipative Ausstellung.“ Die Schau, die mit dem Humboldt-Forum Ende 2019 eröffnet, soll nach den Worten von Spies mindestens sieben Themenwelten umfassen: Revolution, Freiheit, Grenzen, Vergnügen, Krieg, Mode und Migration. „Jeder Raum wird eine Welt für sich“, sagte er. Neben Berlin werden auch die Humboldt-Universität und die Stiftung Preußischer Kulturbesitz den Museumskomplex nutzen. dpa