| 14:52 Uhr

Hertha-Torhüter Kraft muss Training vorzeitig abbrechen

Herthas 2. Torwart Thomas Kraft. Foto: Soeren Stache/Archiv
Herthas 2. Torwart Thomas Kraft. Foto: Soeren Stache/Archiv FOTO: Soeren Stache
Berlin. Thomas Kraft hat am Freitag das Mannschafstraining des Fußball-Bundesligisten Hertha BSC vorzeitig abbrechen müssen. Der Ersatztorhüter verließ humpelnd den Schenckendorffplatz, nachdem er einen Schlag gegen das Schienbein abbekommen hatte. dpa

Ob der 29-Jährige am Samstag beim Wintercup in Bielefeld teilnehmen kann, stand unmittelbar nach der Übungseinheit noch nicht fest. „Wir müssen die Diagnose abwarten“, sagte Hertha-Trainer Pal Dardai. Sollte Kraft ausfallen, stünde Herthas dritter Torhüter Jonathan Klinsmann bereit.

Insgesamt 22 Spieler werden die Reise zum Mini-Turnier nach Bielefeld antreten. Hertha spielt am Samstag zunächst im Halbfinale gegen den Bundesliga-Konkurrenten 1. FC Köln. Anschließend muss der Hauptstadtclub entweder gegen Arminia Bielefeld oder Hannover 96 antreten. Die Spielzeit beträgt jeweils zweimal 30 Minuten.