| 19:54 Uhr

Hertha BSC gewinnt gegen Köln mit 2:0

Herthas Torschütze Vedad Ibisevic jubelt nach seinem Treffer zur 1:0-Führung. Foto: Marius Becker
Herthas Torschütze Vedad Ibisevic jubelt nach seinem Treffer zur 1:0-Führung. Foto: Marius Becker FOTO: Marius Becker
Köln. Der 1. FC Köln steuert dem sechsten Abstieg aus der Fußball-Bundesliga entgegen. Drei Tage nach dem umjubelten 1:0-Erfolg gegen den FC Arsenal in der Europa League kassierten die Kölner am Sonntag gegen Hertha BSC eine 0:2 (0:1)-Niederlage. Kapitän Vedad Ibisevic erzielte beide Tore (16./64./Foulelfmeter) für die Berliner. Die zwei Punkte und vier Tore des FC nach 13 Spielen bedeuten Negativ-Rekorde in der Bundesliga-Geschichte. Der Rückstand auf den rettenden 15. Platz beträgt schon elf Punkte, der Relegationsplatz ist neun Zähler entfernt. Angesichts von elf Ausfällen boten die Kölner in dem 16 Jahre alten Yann Aurel Bisseck den zweitjüngsten Spieler der Bundesliga-Historie auf. dpa