| 09:29 Uhr

Haus in der Kameruner Straße wird geräumt

Berlin. In Berlin-Wedding hat am Montag die Räumung eines bekannten, sehr heruntergekommenen Hauses in der Kameruner Straße/Ecke Lüderitzstraße begonnen. Die Polizei war auf Antrag des Bezirksamtes Mitte im Einsatz. Nach Erteilung des Räumungsbefehls gegen 9.00 Uhr betraten Polizeikräfte das Haus in weißen Schutzanzügen. Der genaue Hintergrund ist noch unklar. Das Haus war immer wieder in die Schlagzeilen geraten, weil die mehr als 100 Mieter nach Ansicht des Bezirksamtes in prekären Verhältnissen leben. Müll stapelte sich im Hof, von Rattenbefall war die Rede. dpa