| 13:53 Uhr

Hauptstadtregion tritt bei 42 Messen im Jahr 2018 auf

Potsdam/Berlin. Brandenburger und Berliner Unternehmen setzen im kommenden Jahr ihre gemeinsamen Auftritte bei Messen im In- und Ausland fort. Geplant ist die Beteiligung an 42 Messen mit 47 Gemeinschaftsständen, wie das Brandenburger Wirtschaftsministerium am Freitag in Potsdam mitteilte. Die Stände sind vor allem für kleine und mittelständische Unternehmen gedacht. Im Jahr 2017 gab es unter der Dachmarke „The German Capital Region“ 43 Messebeteiligungen. Aus denn beiden Bundesländern und dem EU-Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) fließen knapp 3 Millionen Euro Fördergeld in das gemeinsame Messeprogramm. dpa