ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:13 Uhr

Hauke Bartels ist neuer Direktor des Sorbischen Instituts

Hauke Bartels. Foto: Bernd Settnik/Archiv
Hauke Bartels. Foto: Bernd Settnik/Archiv FOTO: Bernd Settnik
Potsdam/Bautzen. Das Sorbische Institut hat einen neuen Direktor. Das Kuratorium der brandenburgischen und sächsischen Einrichtung ernannte Hauke Bartels für fünf Jahre zum Leiter, wie das Brandenburger Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur am Freitag mitteilte. Bartels war zuvor bereits geschäftsführender Vertreter des Direktors und Interimsdirektor in dem Institut. dpa

Das Sorbische Institut hat einen neuen Direktor. Das Kuratorium der brandenburgischen und sächsischen Einrichtung ernannte Hauke Bartels (51) für fünf Jahre zum Leiter, wie das Brandenburger Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur am Freitag mitteilte. Bartels war zuvor bereits geschäftsführender Vertreter des Direktors und Interimsdirektor in dem Institut.

Das Sorbische Institut hat seinen Sitz im sächsischen Bautzen und eine Zweigstelle im brandenburgischen Cottbus. Dort werden Sprache, Geschichte und Kultur der Sorben in der Ober- und Niederlausitz erforscht. Das Institut wird über die Stiftung für das sorbische Volk vom Bund und den Ländern Sachsen und Brandenburg gemeinsam mit jährlich rund zwei Millionen Euro finanziert.

Pressemitteilung vom Brandenburger Wissenschaftsministerium