| 12:51 Uhr

Groß genug für Brandenburger Polizei: Berlinerin glücklich

Potsdam. In Berlin war sie zu klein für die Polizei - nun geht für Celina Knop in Brandenburg ein langgehegter Traum in Erfüllung. Die 1,54 Meter große Berlinerin hat in Oranienburg (Oberhavel) ihre Ausbildung zur Polizeibeamtin im gehobenen Dienst begonnen. „Ich möchte zur Kripo, am liebsten zur Drogenfahndung“, sagte die 20-Jährige strahlend, als sie am Dienstag ihre Ernennungsurkunde in Empfang nahm. Einige Bekannte und Verwandte seien bei der Berliner Drogenfahndung, daher habe sie diesen Berufswunsch bereits seit Teenagerzeiten. Doch in der Hauptstadt wurde ihre Bewerbung wegen der dort gelten Mindestgröße für Polizeibeamtinnen von 1,60 Meter abgelehnt. Zuvor hatte die „Berliner Morgenpost“ über die Polizeianwärterin berichtet. dpa