| 19:48 Uhr

Fußgänger von Auto erfasst und gestorben

Dewitz. Ein Fußgänger aus Berlin ist bei einem Unfall im Kreis Mecklenburgische Seenplatte ums Leben gekommen. Der 37-Jährige ging am Samstag mit seiner Lebensgefährtin an einer Landstraße bei Dewitz entlang, als er von einem Auto erfasst wurde, wie die Polizei mitteilte. Dessen Fahrer, ein 82 Jahre alte Mann, wollte den beiden Fußgängern noch ausweichen. Als er bemerkte, dass ein hinter ihm fahrender Wagen ihn überholte, brach er laut Polizei das Ausweichmanöver ab und stieß mit dem Mann zusammen. Der 37-Jährige starb noch an der Unfallstelle. Seine 31 Jahre alte Begleiterin erlitt einen Schock und wurde in ein Krankenhaus gebracht. dpa