| 18:23 Uhr

Füchse unterliegen Leipzig 28:30

Füchse-Spieler Petar Nenadic (M)setzt zum Wurf an. Foto: M. Gambarini/Archiv
Füchse-Spieler Petar Nenadic (M)setzt zum Wurf an. Foto: M. Gambarini/Archiv FOTO: Maurizio Gambarini
Jena/Berlin. Die Füchse Berlin haben im letzten Test vor dem Pflichtspiel-Auftakt nach der Winterpause verloren. Zehn Tage vor dem EHF-Pokalspiel am 7. Februar gegen St. Raphael unterlag der Tabellen-Zweite der Handball-Bundesliga dem Liga-Konkurrenten DHfK Leipzig mit 28:30 (16:15). Der nicht zum EM-Kader gehörende Nationalspieler Fabian Wiede war am Sonntag mit acht Toren bester Füchse-Werfer. Der dänische Neuzugang Johan Koch steuerte sechs Tore bei. dpa

Die erste Halbzeit verlief sehr ausgeglichen. Die Füchse führten meist mit einem oder zwei Toren Vorsprung, doch Leipzig blieb dran. In der zweiten Hälfte übernahmen die Sachsen immer mehr das Kommando und setzte sich über eine 24:20-Führung auf 30:23 ab. Im Schlussspurt konnten die Berliner nur noch auf 28:30 verkürzen.

Tabelle Handball-Bundesliga

Spielplan Füchse Berlin

Kader Füchse Berlin