| 09:00 Uhr

Frau in Spandau fremdenfeindlich beschimpft

Berlin. Eine 44-jährige Frau ist in Berlin-Spandau von einem Mann fremdenfeindlich beleidigt worden. „Sie saß am Donnerstagabend auf einer Bank am Földerichplatz und kam mit dem Mann ins Gespräch“, sagte eine Sprecherin der Polizei. Dann habe der Unbekannte die 44-Jährige übel beschimpft und fremdenfeindlich beleidigt. Die Frau erstattete Anzeige. Der Staatsschutz ermittelt. dpa