| 08:17 Uhr

Emma und Ben sind Brandenburgs beliebteste Vornamen 2017

Namensforscher Knud Bielefeld sitzt in Ahrensburg an seinem Schreibtisch. Foto: Markus Scholz/Archiv
Namensforscher Knud Bielefeld sitzt in Ahrensburg an seinem Schreibtisch. Foto: Markus Scholz/Archiv FOTO: Markus Scholz
Ahrensburg. Emma und Ben sind die beliebtesten Vornamen Brandenburgs 2017. Das ergab eine Auswertung von rund 27 Prozent der Geburtsmeldungen im Jahr 2017 durch den Hobby-Namensforscher Knud Bielefeld aus Ahrensburg bei Hamburg. Auf Platz zwei lagen in Brandenburg demnach Mia beziehungsweise Oskar (oder Oscar), Platz drei ging an Hannah (Hanna) und Jonas. dpa

Mit Emma und Ben liegen die Brandenburger voll im Trend: Auch bundesweit waren dies die beliebtesten Vornamen. Häufiger als im restlichen Bundesgebiet nannten Brandenburger Eltern ihre Kinder Oskar, Carl, Pepe, Lucy und Mathilda. Bielefelds Statistik gehört zu den aussagekräftigsten Deutschlands. Eine amtliche Vornamen-Statistik wird nicht erhoben. Im Frühjahr veröffentlicht die Gesellschaft für deutsche Sprache ihre Vornamen-Statistik, sie basiert auf Stichproben.

Homepage Bielefeld