| 11:39 Uhr

Einjähriger stirbt nach Hochhausbrand in Marzahn

Berlin. Das bei dem Hochhausbrand im Stadtteil Marzahn schwer verletzte Kleinkind ist tot. Der einjährige Junge war bei dem Feuer in einer Wohnung im 11. Stock schwer verletzt worden. Das teilte die Polizei am Dienstag mit. Mit einer 37 Meter langen Drehleiter rettete die Feuerwehr eine 28-Jährige Frau, einen 38-Jährigen Mann sowie einen Fünfjährigen und den Einjährigen am Dienstagmorgen vom Balkon. Die Familie kam mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus. Für einen einjährigen Jungen kam jede Hilfe zu spät. dpa