| 02:53 Uhr

Dreifachmord-Prozess: Entscheidung zu Richterbefangenheit

Ein Staatsanwaltschaft steht im Landgericht in Frankfurt (Oder). Foto: Patrick Pleul/Archiv
Ein Staatsanwaltschaft steht im Landgericht in Frankfurt (Oder). Foto: Patrick Pleul/Archiv FOTO: Patrick Pleul
Frankfurt. dpa/bb) - Der seit Oktober laufende Dreifachmord-Prozess von Ostbrandenburg geht im neuen Jahr mit einem Befangenheitsantrag der Verteidigung weiter. Dazu ist heute eine Entscheidung der Strafkammer zu erwarten, wie das Landgericht Frankfurt (Oder) ankündigte. Die Verteidigung hatte den Antrag vor Weihnachten eingereicht, weil sie die Richter in dem Prozess für befangen hält. dpa

In der Verhandlung geht es um einen jungen Mann, der vor fast einem Jahr zuerst seine Großmutter in Müllrose (Oder-Spree) erstochen und danach auf der Flucht vor der Polizei zwei Beamte an einer Bundesstraße mit einem Auto totgefahren haben soll. Der Mann gab die Taten im Prozess zu.