| 15:25 Uhr

Drei Menschen bei Zusammenprall schwer verletzt

Ein Rettungswagen fährt zu einem Einsatz. Foto: Carsten Rehder/Archiv
Ein Rettungswagen fährt zu einem Einsatz. Foto: Carsten Rehder/Archiv FOTO: Carsten Rehder
Berlin. Beim Zusammenstoß zweier Autos in Berlin-Neukölln sind drei Menschen schwer verletzt worden. Nach bisherigen Ermittlungen bog ein 20-Jähriger in der Nacht zu Montag mit seinem Wagen von der Karl-Marx-Straße ordnungswidrig nach links in die Silbersteinstraße ab, wie die Polizei mitteilte. Dabei kollidierte er mit einem aus der Gegenrichtung kommenden Auto. Zwei 18- und 19-jährige Frauen, die in dem unfallverursachenden Fahrzeug saßen, sowie der 25-jährige Fahrer des zweiten Wagens wurden schwer verletzt und in Krankenhäuser gebracht. Der 20-Jährige wurde leicht verletzt. Es entstand erheblicher Sachschaden. dpa