| 14:23 Uhr

Deutsche Hockey-Damen holen ihren dritten Hallen-WM-Titel

Berlin. Nach den Herren sind auch die Damen des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) in das Endspiel der Hallen-Weltmeisterschaft in Berlin eingezogen. Am Abend rangen die deutschen Damen die starken Weißrussinnen 3:2 (1:1) nieder. Im Damen-Finale geht es am Sonntag (13.30 Uhr) gegen Titelverteidiger Niederlande, der die Ukraine 6:1 (4:0) bezwang. Die deutschen Herren setzten sich am Samstag sicher mit 6:2 (3:1) gegen Iran durch. Sie treffen am Sonntag (15.00 Uhr/Sport 1) auf Österreich, das Australien 2:1 (1:1) besiegte. dpa

Die deutschen Hockey-Damen sind zum dritten Mal Hallen-Weltmeister. Im Endspiel des 5. Hallen-WM-Championats setzten sich die DHB-Damen am Sonntag nach großem Kampf mit 2:1 (0:0) gegen Titelverteidiger Niederlande durch. Nike Lorenz (29./Siebenmeter) und Anne Schröder (32.) trafen in der Max-Schmeling-Halle für die Deutschen, die am Samstag durch ein umkämpftes 3:2 (1:1) gegen das am Ende drittplatzierte Team Weißrusslands ins Finale gelangt waren.

Zum Abschluss des fünftägigen WM-Turniers haben auch die deutschen Herren die Chance auf den WM-Titelgewinn. Kapitän Martin Häner&Co. treffen im Finale am Sonntag (15.00 Uhr/Sport 1)auf Österreich.

Deutscher Hockey Bund

Berliner Hockey Verband

WM-Seite auf hockey.de