| 19:46 Uhr

Deutsche Hockey-Damen feiern zweiten Sieg bei Hallen-WM

Die Spielerinnen Anne Schröder, Friderike Schlenker und Lisa Altenburg (l-r). Foto: Britta Pedersen
Die Spielerinnen Anne Schröder, Friderike Schlenker und Lisa Altenburg (l-r). Foto: Britta Pedersen FOTO: Britta Pedersen
Berlin. Die deutschen Hockey-Damen sind mit dem erwartet klaren Sieg in die Hallen-Weltmeisterschaft in Berlin gestartet. Gegen Russland setzten sich die Gastgeberinnen am Mittwoch zum Auftakt der Vorrunde glatt mit 8:1 (3:1) durch. Die Hamburgerinnen Viktoria Huse und Franzisca Hauke waren mit jeweils zwei Treffern die erfolgreichsten Torschützinnen der DHB-Auswahl, für die am Abend (18.20 Uhr) gegen Namibia nach ein zweites Gruppenspiel anstand. Auch die DHB-Herren mussten am ersten Turniertag noch zweimal antreten. dpa

Die deutschen Hockey-Damen haben auch ihr zweites Spiel bei der Hallenhockey-Weltmeisterschaft klar gewonnen. Sieben Stunden nach dem glatten 8:1 (3:1)-Auftakterfolg über Russland besiegten die Gastgeberinnen am Mittwochabend in Berlin Namibia mit 12:0 (4:0). Nike Lorenz, Viktoria Huse und Luisa Steindor waren mit jeweils zwei Toren in der Max-Schmeling-Halle die erfolgreichsten Schützinnen der DHB-Damen, für die die Vorrunde am Donnerstag mit Spielen gegen die Ukraine und Tschechien weiter geht.

Deutscher Hockey Bund

Berliner Hockey Verband

WM-Seite auf hockey.de