| 15:27 Uhr

Darmstadt 98 ohne Sobiech und Großkreutz zu Union Berlin

Darmstadts Kevin Großkreutz sitzt nach einem Spiel am Boden. Foto: Peter Steffen/Archiv
Darmstadts Kevin Großkreutz sitzt nach einem Spiel am Boden. Foto: Peter Steffen/Archiv FOTO: Peter Steffen
Darmstadt. Ohne Weltmeister Kevin Großkreutz und den polnischen Nationalspieler Artur Sobiech reist Fußball-Zweitligist SV Darmstadt 98 zum Gastspiel beim 1. FC Union Berlin. Angreifer Sobiech hat sich das Knie verdreht, Außenspieler Großkreutz eine Zerrung in der Hüfte, teilte Trainer Torsten Frings am Donnerstag mit. Dagegen könnte Mittelfeldspieler Tobias Kempe nach seinem Zehenbruch wieder in den Kader zurückkehren. Er ist für die Partie beim Tabellendritten am Freitagabend (18.30 Uhr/Sky) aber laut Frings noch keine Option für die Startelf. dpa

Ohne Weltmeister Kevin Großkreutz und den polnischen Nationalspieler Artur Sobiech reist Fußball-Zweitligist SV Darmstadt 98 zum Gastspiel beim 1. FC Union Berlin. Angreifer Sobiech hat sich das Knie geprellt, Außenspieler Großkreutz eine Zerrung in der Hüfte, teilte Trainer Torsten Frings am Donnerstag mit. Dagegen könnte Mittelfeldspieler Tobias Kempe nach seinem Zehenbruch wieder in den Kader zurückkehren. Er ist für die Partie beim Tabellendritten am Freitagabend (18.30 Uhr/Sky) aber laut Frings noch keine Option für die Startelf.

Trotz der Negativserie von acht Spielen ohne Sieg demonstrierte Frings Gelassenheit. „Die Woche lief richtig gut. Wir waren sehr kritisch, haben alles knallhart analysiert und auch richtig gut trainiert“, sagte er. „Wir werden versuchen, da zu gewinnen und ein gutes Spiel abzuliefern.“

Vereinshomepage Darmstadt