| 13:31 Uhr

Czaja zu Jamaika-Aus: FDP steht zu ihren Prinzipien

Der Fraktionschef der FDP, Sebastian Czaja, spricht im Abgeordnetenhaus. Foto: Wolfgang Kumm/Archiv
Der Fraktionschef der FDP, Sebastian Czaja, spricht im Abgeordnetenhaus. Foto: Wolfgang Kumm/Archiv FOTO: Wolfgang Kumm
Berlin. Der Berliner FDP-Generalsekretär und -Fraktionschef Sebastian Czaja hat den Abbruch der Jamaika-Verhandlungen auf Bundesebene durch seine Partei verteidigt. „Zu einer funktionierenden Demokratie gehört auch, dass die Parteien zu ihren Prinzipien stehen. Das sind wir unseren Wählerinnen und Wählern schuldig“, twitterte Czaja am Montag. dpa

Aus Berliner Sicht sei das Scheitern der vierwöchigen Sondierungsgespräche über eine schwarz-grün-gelbe Koalition „nicht ganz überraschend“ gekommen. „Mit Grünen und Union bleibt kaum Raum für liberale Politik“, erklärte Czaja. „Genau dafür wurden wir aber gewählt. Wir sind es unseren Wählern schuldig, lieber eine starke Opposition als eine schwache Regierung zu stellen.“