| 11:40 Uhr

CDU sieht Rot-Rot-Grün verantwortlich für hohe Mieten

Demonstration in Berlin gegen zu hohe Mieten. Foto: Wolfgang Kumm/Archiv
Demonstration in Berlin gegen zu hohe Mieten. Foto: Wolfgang Kumm/Archiv FOTO: Wolfgang Kumm
Berlin. Anlässlich der geplanten Mieten-Demonstration am Samstag in Berlin hat die Berliner CDU der rot-rot-grünen Regierung vorgeworfen, für die steigenden Mieten in der Stadt verantwortlich zu sein. „Berlins Mieten-Problem entsteht nicht, weil mit Wohnungen Geld verdient wird, sondern weil der Senat schlichtweg zu wenig baut“, erklärte Christian Graeff, Sprecher für Bauen und Wohnen der CDU-Fraktion im Abgeordnetenhaus. Damit sei Rot-Rot-Grün verantwortlich für den sogenannten Mietenwahn. dpa

Unter dem Motto „Widersetzen - Gemeinsam gegen Verdrängung und #Mietenwahnsinn“ soll heute von 14 Uhr an gegen steigende Mieten und Verdrängung protestiert werden. Zu der Demonstration, hinter der laut Angaben der Organisatoren 244 Initiativen und Organisationen stehen, werden mehrere Tausend Teilnehmer erwartet. Start ist am Potsdamer Platz.

Internetseite Demonstration