| 09:58 Uhr

CDU-Landeschef Senftleben gegen Personaldebatten

Ingo Senftleben (CDU). Foto: Bernd Settnik/Archiv
Ingo Senftleben (CDU). Foto: Bernd Settnik/Archiv FOTO: Bernd Settnik
Potsdam. Brandenburgs CDU-Chef Ingo Senftleben hat die anhaltenden Personaldebatten in der Union kritisiert. „Wir machen da einen großen Fehler“, sagte Senftleben der Deutschen Presse-Agentur. Der Koalitionsvertrag enthalte viele gute Punkte, die für den Alltag der Menschen wichtig seien. Statt über die Inhalte zu reden stünden aber Personalfragen im Vordergrund. Im Umgang mit der AfD empfahl Senftleben seiner Partei: „Schenkt ihnen nicht die Opferrolle.“ Deshalb wolle er in dem Fall, dass die CDU in Brandenburg bei der Landtagswahl 2019 stärkste Kraft werde, auch mit der AfD sprechen, aber keine Koalition mit den Rechtspopulisten bilden. dpa