| 08:17 Uhr

Brandstiftung vermutet: Auto in Kreuzberg ausgebrannt

Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Daniel Bockwoldt/Archiv
Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Daniel Bockwoldt/Archiv FOTO: Daniel Bockwoldt
Berlin. In Berlin-Kreuzberg ist ein Auto ausgebrannt. Zwei nebenan parkende Wagen wurden ebenfalls beschädigt. Polizeiangaben zufolge fing der Wagen in der Nacht auf Mittwoch gegen 1 Uhr an zu brennen. Die Feuerwehr löschte das Feuer. Die Polizei vermutet Brandstiftung. dpa