| 15:45 Uhr

Brandenburger Verfassungsschutz: Nürnberger neuer Chef

Der Jurist Frank Nürnberger. Foto: Bernd Settnik/Archiv
Der Jurist Frank Nürnberger. Foto: Bernd Settnik/Archiv FOTO: Bernd Settnik
Potsdam. Der Jurist Frank Nürnberger ist neuer Chef des Brandenburger Verfassungsschutzes. Das Kabinett bestellte den bisherigen Leiter der Zentralen Ausländerbehörde in Eisenhüttenstadt am Dienstag einstimmig zum Nachfolger von Carlo Weber, der zum Jahresende in den Ruhestand gegangen ist. „Sie wissen, dass die Zeiten nicht einfach sind“, sagte Nürnberger bei der Vorstellung in der Staatskanzlei zu seiner neuen Aufgabe. „Populisten und Extremisten auf allen politischen Seiten“ zeigten, dass sie nicht viel von der Demokratie und ihren Werten hielten. „Umso wichtiger erscheint es mir, dass sich unsere Demokratie wehrhaft zeigt“, betonte der 46-Jährige, der sein neues Amt zum 1. Februar antritt. dpa