| 19:35 Uhr

Brandenburger Bobsportler vor Olympia verabschiedet

Die Bob-Fahrer Kevin Kuske (l-r), Lisa-Marie Buckwitz und Christian Poser. Foto: Patrick Pleul
Die Bob-Fahrer Kevin Kuske (l-r), Lisa-Marie Buckwitz und Christian Poser. Foto: Patrick Pleul FOTO: Patrick Pleul
Potsdam. Die drei Brandenburger Bobsportler Kevin Kuske, Christian Poser und Lisa-Marie Buckwitz sind am Dienstag in Potsdam offiziell zu Olympia im südkoreanischen Pyeongchang verabschiedet worden. Sportministerin Britta Ernst (SPD) wünschte den Athleten viel Erfolg für die Winterspiele. „Ich wünsche unseren Bobsportlern für die olympischen Rennen persönliche Bestleistungen, maximalen Erfolg und tolle Tage in Pyeongchang“, erklärte sie. dpa

Die Athleten vom SC Potsdam hatten ihr Abschlusstraining im Olympischen und Paralympischen Trainingszentrum Kienbaum (Oder-Spree) absolviert, die wichtigste Trainingsstätte für die Bob-Bundeskaderathleten ist der Luftschiffhafen in Potsdam.

Der 39 Jahre alte Kuske schiebt im Team von Pilot Nico Walther an und liegt mit bislang viermal Gold und einmal Silber auf Rang vier der erfolgreichsten deutschen Sportler bei Winter-Olympia. Die Spiele finden vom 9. bis 25. Februar im südkoreanischen Pyeongchang statt.

Pressemitteilung des LSB Brandenburg zu Olympia