| 15:47 Uhr

Brandenburg: Keine sichtbare Tattoos bei Polizisten

In Brandenburg dürfen Polizisten weiterhin Tattoos nicht sichtbar tragen. Foto: M. Becker/Archiv
In Brandenburg dürfen Polizisten weiterhin Tattoos nicht sichtbar tragen. Foto: M. Becker/Archiv FOTO: Marius Becker
Berlin. Während in Berlin Polizisten künftig ihre Tätowierungen auch offen tragen dürfen, soll es in Brandenburg hier keine Lockerung geben. „Tätowierungen, Piercings und andere künstliche (...) Hautveränderungen dürfen im Dienst nicht sichtbar sein“, heißt es in der entsprechenden Vorschrift. Sie sind in geeigneter Weise abzudecken - „etwa durch Dienstkleidung oder Pflaster“. Die Vorschrift sei erst vor rund drei Jahren angepasst worden, teilte das Innenministerium auf Nachfrage mit. „Die Regelung hat sich bislang auch bewährt“, sagte Ministeriumssprecher Ingo Decker am Freitag. dpa