| 16:48 Uhr

BR Volleys live im TV: Zwei Spiele verlegt

P. Carroll (l) und G. Vigrass (r) versuchen einen Ball zu blocken. Foto: F. Kästle/Archiv
P. Carroll (l) und G. Vigrass (r) versuchen einen Ball zu blocken. Foto: F. Kästle/Archiv FOTO: Felix Kästle
Berlin. Die neuen Live-Übertragungen von Spielen in der Volleyball-Bundesliga durch den TV-Sender Sport1 bringen den BR Volleys zwei Spielverlegungen. Der deutsche Meister tritt nun am 22. November (19.00 Uhr) gegen die aufstrebenden United Volleys Rhein-Main an. Es ist das erste Spiel in der Männer-Bundesliga seit 1994, das live im Fernsehen zu sehen sein wird. Auch das Heimspiel der Berliner Volleys gegen die AlpenVolleys Haching wird an einem Mittwoch (29. November) ausgetragen und auf Sport1 übertragen. dpa

„Wir haben Jahre lang hart dafür gearbeitet, eine solche TV-Präsenz zu bekommen. Dank des unermüdlichen Engagements einiger Spitzenvereine und nicht zuletzt der jüngsten Erfolge der Nationalmannschaft haben wir nun eine große Chance erhalten, die wir als Volleyball-Gemeinschaft nutzen müssen“, kommentierte Volleys-Manager Kaweh Niroomand die neue TV-Situation.

Sport1 will in der Saison 2017/18 insgesamt zehn Partien der Frauen-Hauptrunde und bis zu sieben Männer-Partien live im Free-TV zeigen.

Für die BR Volleys geht nach einer zweiwöchigen Pause die Bundesliga am 1. November in eigener Halle gegen den TV Rottenburg weiter.

Termine der BR Volleys

Bericht auf der Homepage der BR Volleys