| 10:24 Uhr

BHC-Teams scheitern im Hallenhockey-Viertelfinale

Berlin. Die Herren des Berliner Hockey Clubs sind im Viertelfinale der deutschen Hallenhockey-Meisterschaft gescheitert. Der Sieger der 1. Bundesliga Ost unterlag am Samstag dem Crefelder HTC mit 4:5 (3:1) und kassierte damit seine erste Saisonniederlage. Olympiasieger Martin Häner (7./27./28.) hatte den BHC mit einem Hattrick 3:0 in Führung gebracht, doch Krefeld verkürzte durch Felix Klein (30.) und Eschler (33.). Anton Ebeling (38.) erzielte das 4:2, doch Niklas Wellen (55.) und Eschler (56.) glichen zum 4:4 aus. Den Siegtreffer für den West-Zweiten erzielte Janick Eschler in der 58. Minute im mit 500 Zuschauern ausverkauften Cole-Sports-Center. dpa

Die Damen und Herren des Berliner Hockey Clubs haben bereits das zweite Jahr in Serie die Qualifikation für das Final Four der deutschen Hallenhockey-Meisterschaften verpasst. Die Damen verloren am Samstag ihr Viertelfinale im heimischen Cole-Sports-Center mit 3:5 (2:2) gegen Uhlenhorst Mülheim. Im Anschluss unterlagen die Herren dem Crefelder HTC mit 4:5 (3:1). „Es wäre definitiv mehr drin gewesen“, sagte Martin Häner.

Der Olympiasieger brachte den BHC in der ersten Halbzeit mit einem Hattrick 3:0 in Führung, ehe Krefeld verkürzte. Nach dem 4:2 durch Anton Ebeling sah der zuvor in dieser Saison noch ungeschlagene BHC bereits wie der sichere Sieger aus, doch die Gäste drehten das Spiel durch drei Tore in den letzten fünf Minuten. „Jedes Gegentor resultierte aus einem individuellen Fehler. Sowas wird auf diesem Niveau bestraft“, meinte Häner.

Zuvor hatten die BHC-Damen eine frühe 2:0-Führung durch Tore von Pauline Kröger und Melissa Kramer aus der Hand gegeben und schlussendlich 3:5 verloren. „Wir sind sehr enttäuscht“, räumte Co-Trainerin Natascha Keller nach der ersten Saisonniederlage ein.

Dennoch ist für ein BHC-Trio die Hallensaison noch nicht vorbei. Damen-Cheftrainer Florian Keller wird die deutsche Damen-Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft vom 7. bis 11. Februar in der Max-Schmeling-Halle als Co-Trainer betreuen. Häner und Martin Zwicker stehen im Herren-Kader. „Das ist gerade noch zu weit weg, momentan ärgere ich mich nur über die Niederlage“, sagte Häner, der die deutschen Herren als Kapitän anführen wird.

Berliner Hockey Club