| 16:00 Uhr

BHC-Damen scheitern im Hallenhockey-Viertelfinale

Berlin. Die Damen des Berliner HC haben die Endrunde der deutschen Hallenhockey-Meisterschaften verpasst. Der Sieger der Bundesliga Ost verlor am Samstag im Viertelfinale mit 3:5 (2:2) gegen Uhlenhorst Mülheim. Pauline Kröger (3. Minute) und Melissa Kramer (9.) hatten die Gastgeberinnen im mit 500 Zuschauern ausverkauften Cole-Sports-Center zunächst 2:0 in Führung gebracht. Doch Mülheim drehte die Partie durch Tore von Dinah Grote (15./28.), Maren Kiefer (33.) und Lynn Neuheuser (35.). Der BHC verkürzte durch Kramer (47.) auf 3:4, ehe erneut Kiefer (53.) den 5:3-Endstand besorgte. Für den zuvor noch unbesiegten BHC war es die erste Saisonniederlage. dpa