| 11:59 Uhr

Berlins Wirtschaft wächst stärker als in anderen Ländern

Berlin. Die Berliner Wirtschaft ist im vergangenen Jahr erneut stärker gewachsen als in vielen anderen Bundesländern. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) legte preisbereinigt um 3,1 Prozent zu - und damit kräftiger als die gesamtdeutsche Wirtschaft (+2,2 Prozent). In der Hauptstadt wurden rund 136,6 Milliarden Euro erwirtschaftet, wie das Statistische Landesamt am Mittwoch mitteilte. dpa

Vor allem das wichtige Geschäft mit Dienstleistungen legte zu. „Von jedem in Berlin erwirtschafteten Euro kommen durchschnittlich 85 Cent aus den Dienstleistungsbereichen“, erklärten die Statistiker. Die Wirtschaftslage profitiert aber auch davon, dass weiterhin viel gebaut wird und viele Menschen nach Berlin ziehen.

„Wir haben das dritte Jahr in Folge ein Wachstum über 3 Prozent“, sagte die Referatsleiterin für Konjunkturdaten. Im Vergleich der Bundesländer liegt Berlin damit weit vorne. Nur Bremen hatte 2017 ein noch stärkeres Wachstum. Bei den verschiedenen Branchen schwächelt allerdings die Industrie - das verarbeitende Gewerbe in Berlin schrumpfte im Jahresvergleich um 3,5 Prozent.

Mitteilung des Statistischen Landesamtes

Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung der Länder

Informationen zur volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung