| 08:26 Uhr

Berliner Seglerinnen Jurczok/Lorenz holen Weltcup-Gold

Miami. Die Berliner Seglerinnen Victoria Jurczok und Anika Lorenz haben die Weltcup-Regatta vor Miami gewonnen. Die 49erFX-Crew vom Verein Seglerhaus am Wannsee siegte in acht Rennen viermal und dominierte die Serie mit nur 14 Punkten vor den Norwegerinnen Ragna und Maia Agerup (38 Punkte) und Tanja Frank und Lorena Abicht (42 Punkte) aus Österreich. Die Europameisterinnen Tina Lutz/Susann Beucke (Holzhausen/Strande) segelten auf Platz sechs. dpa

Die beiden zum Saisonauftakt noch fehlenden deutschen 49er-Top-Teams - die Rio-Bronzemedaillen-Gewinner Erik Heil/Thomas Plößel (Berlin) sowie Justus Schmidt/Max Boehme (Kiel) - wurden von Tim Fischer und Fabian Graf aus Kiel vor Floridas Küste überraschend gut vertreten. Die jungen Kieler verpassten das Podium als Vierte nur knapp. Es siegten die Briten Dylan Fletcher-Scott/Stuart Bithell vor den spanischen Crews Botin/López und Alonso/Alonso.

Vizeweltmeister Philipp Buhl (Sonthofen) startet am Sonntag im Laser als Zweiter in sein Medaillenfinale, in dem Gold bereits an Olympiasieger Tom Burton aus Australien vergeben ist. Doppel-Weltmeister Nick Thompson (Großbritannien) und Rio-Bronzegewinner Sam Meech (Neuseeland) können Buhl Silber noch streitig machen.

Sailing World Cup, Ergebnisse