| 03:37 Uhr

Berlin-Brandenburger Innovationspreis wird vergeben

Potsdam. An der Potsdamer Universität wird heute der Gewinner des Innovationspreises Berlin Brandenburg bekanntgegeben. Eine Jury unter dem Vorsitz der Präsidentin des Wissenschaftszentrums Berlin, Jutta Allmendinger, hatte bereits aus 134 Einreichungen zehn Projekte nominiert. Darunter ist etwa eine intelligente App, mit der das Papier-Ticket für Busse und Bahnen abgelöst werden könnte. Nutzer müssen lediglich beim Betreten einer Bahn per Handy einchecken - den Rest übernimmt die Software. In einem anderen Projekt wurde eine Gasturbine entwickelt, die Müll umweltschonend in Energie wandeln kann. Dotiert ist der Innovationspreis mit 10 000 Euro. dpa