| 10:58 Uhr

Berlin: 1,7 Prozent Unterricht an Grundschulen fiel aus

Berlin. An Berlins Grundschulen sind im Schuljahr 2015/2016 durchschnittlich knapp 4000 Unterrichtsstunden pro Woche ausgefallen. Das seien 1,7 Prozent der zu erteilenden Stunden, schrieb der Senat in der Antwort auf eine schriftliche Anfrage des SPD-Abgeordneten Joschka Langenbrinck. Durchschnittlich 28 400 Stunden pro Woche (12,1 Prozent) mussten demnach vertreten werden. Der tatsächliche Unterrichtsausfall bewege sich in Berlin jedoch seit Jahren auf niedrigem Niveau, so die Senatsverwaltung für Bildung. Die meisten Stunden fielen wegen kranker Lehrer aus. Die Zahlen für das vergangene Schuljahr sollen Anfang 2018 vorliegen. dpa