| 09:54 Uhr

Belgische Topfavoriten de Ketele/de Pauw neue Spitzenreiter

Kenny de Ketele in Aktion. Foto: Carmen Jaspersen/Archiv
Kenny de Ketele in Aktion. Foto: Carmen Jaspersen/Archiv FOTO: Carmen Jaspersen
Berlin. Führungswechsel beim 107. Berliner Sechstagerennen. Nach dem zweiten Abend lösen die belgischen Topfavoriten Kenny de Ketele und Moreno de Pauw (178 Punkte) die bisherigen Spitzenreiter und Vorjahressieger Wim Stroetinga und Yoeri Havik (170 Punkte) ab. dpa

Auf Platz drei folgt das dänische Duo Marc Hester und Jesper Morkov (142). Insgesamt befinden sich sieben Teams in einer gemeinsamen Runde. Darunter auch die beiden mitfavorisierten deutschen Teams Christian Grasmann/Leif Lamparter (Holzkirchen/München) als Fünfte mit 138 Punkten sowie Roger Kluge/Theo Reinhardt (Eisenhüttenstadt/Berlin) auf Platz sechs mit 125 Zählern.

Vor 9100 Zuschauern im Berliner Velodrom nahmen die Sixdays vor allem in der letzten großen Jagd des Abends deutlich an Fahrt auf. Es kam zu etlichen Rundengewinnen verbunden mit Führungswechseln unter den favorisierten Teams. Am Samstag wird die Veranstaltung mit der dritten Nacht fortgesetzt.