| 14:49 Uhr

Beifahrerin stirbt zwei Wochen nach Unfall im Krankenhaus

Ein Rettungswagen fährt durch die Innenstadt. Foto: Jens Büttner/Archiv
Ein Rettungswagen fährt durch die Innenstadt. Foto: Jens Büttner/Archiv FOTO: Jens Büttner
Berlin. Zwei Wochen nach einem Unfall in Berlin-Lankwitz ist eine 48-Jährige an den Folgen gestorben. Die Frau war nach Polizeiangaben vom Freitag Beifahrerin gewesen, als der offensichtlich betrunkene Fahrer des Wagens Ende Dezember in der Beethovenstraße die Kontrolle über das Fahrzeug verloren hatte. Das Auto war gegen einen Betonsockel geprallt. Die Frau kam mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus, wo sie am Donnerstagabend starb. Der 58 Jahre alte Fahrer wurde schwer verletzt. dpa