| 12:46 Uhr

Behindertenbeauftragter: weniger Barrieren im Nahverkehr

Der brandenburgische Behindertenbeauftragte Jürgen Dusel. Foto: Ralf Hirschberger/Archiv
Der brandenburgische Behindertenbeauftragte Jürgen Dusel. Foto: Ralf Hirschberger/Archiv FOTO: Ralf Hirschberger
Potsdam. Brandenburgs Landesbehindertenbeauftragter Jürgen Dusel hat mehr barrierefreie Angebote im öffentlichen Nahverkehr gefordert. „Beispielsweise müssen viele Straßenbahnen neu beschafft werden, damit diese zukünftig von allen Menschen auch barrierefrei genutzt werden können“, sagte Dusel am Freitag anlässlich des internationalen Tages der Menschen mit Behinderung an diesem Sonntag (3. Dezember). Er erinnerte an das jüngst ausgegebene Ziel der rot-roten Koalition, eine „moderne Heimat für alle“ schaffen zu wollen: „Wenn wir von einer 'modernen Heimat für alle' sprechen, dann müssen wir aber auch wirklich an alle Menschen im Land denken.“ dpa