| 16:00 Uhr

Bauern werben um Spenden für Blühflächen

Potsdam. Brandenburger Landwirte bitten um Spenden, um Blühflächen zum Erhalt des Artenreichtums von Pflanzen und Tieren anlegen zu können. Mit der Aktion verzichten sie auf Einnahmen durch eine Bewirtschaftung eines Teil ihrer Acker, teilte der Landesbauernverband am Mittwoch mit. Ihnen entgingen damit Einnahmen. Das Land zahle keine Förderung. 30 Bauern haben sich in dieser Saison für Blühflächen entschieden. Im Vorjahr waren es 70. dpa

Spender können nun die Aktion von Landesbauernverband und Forum Natur Brandenburg unterstützen. Das Saatgut für einen Hektar Blühfläche kostet zwischen 80 und 200 Euro - je nach dem, ob es ein- oder mehrjährige Mischungen sind. Der Samen, die Pflanzen und ihre Blüten sind Nahrungsgrundlage für Insekten, Vögel, Reptilien und kleine Säugetiere.

Informationen