| 12:24 Uhr

Bahnhof Zoo für Fern- und Regionalzüge wochenlang gesperrt

Der Bahnhof Zoologischer Garten in Berlin. Foto: Soeren Stache/Archiv
Der Bahnhof Zoologischer Garten in Berlin. Foto: Soeren Stache/Archiv FOTO: Soeren Stache
Berlin. Am Berliner Bahnhof Zoo können frühestens in einigen Wochen wieder Regional- und Fernzüge halten. Der Brand in einem Technikraum des Bahnhofs am Silvestertag habe großen Schaden angerichtet, teilte die Bahn am Donnerstag mit. So seien die Stromkabel für die Bahnsteige, Anzeigetafeln und Lautsprecher beschädigt. dpa

Noch kann die Bahn nicht verlässlich sagen, wie lange die Reparatur dauert. „Es wird versucht eine zwischenzeitliche Lösung zu erarbeiteten, um in einigen Wochen wieder den Regional- und Fernverkehr im Bahnhof Zoo halten zu lassen.“ Bis dahin halten dort nur S-Bahn-Züge; sie fahren auf einem eigenen Netz.

Der Bahnhof Zoo zählt zu den wichtigsten Regionalbahnhöfen der Stadt. Die einzigen planmäßigen Fernzüge sind ein Nachtzug der Österreichischen Bundesbahnen und ein Nacht-ICE.

Regionalzüge der Linien RE2 und RB21 halten ab sofort am Bahnhof Berlin-Charlottenburg, teilte die Bahn mit. Der IRE Berlin-Hamburg hält am Hauptbahnhof und in Spandau.

Pressemitteilung